Goldentwicklung

02.04.2016

Der Jahresauftakt 2016 verlief für die Edelmetalle Gold und Silber mit jeweils zweistelligen Kursgewinnen in allen relevanten Währungen betrachtet äußerst erfreulich. Vor allem aber hat der Schutzmechanismus von Gold in den ersten Wochen des Jahres wieder funktioniert - die Entwicklung verlief gegensätzlich zum Aktienmarkt und die Beimischung von Gold brachte somit Vermögensstabilität. Die Bodenbildung beim Goldpreis scheint abgeschlossen. Schwache Tage können somit zum Kauf bzw. zur Aufstockung genutzt werden, auch wenn nicht davon ausgegangen werden sollte, dass der Preis kurzfristig weiter so stark zulegt wie zuletzt. Langfristig sind die Gründe (vor allem die ultralockere Notenbankpolitik), Gold zu halten, jedoch offenkundig.